- Gymnasium Zitadelle Jülich - http://www.gymnasium-zitadelle.de -

Roboterwettbewerb des DLR

Aushändigung der Urkunde im Büro der Schulleiterin

Die Teilnehmer am Roboterwettbewerb nehmen ihre Urkunde entgegen

Ende des vergangenen Schuljahres nahmen 6 Schülerinnen und Schüler gemeinsam am Roboterwettbewerb des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) unter der Leitung von Frau Schüller und Frau Kunze teil. Ziel des Wettbewerbs war es einen Roboter aus einem Lego-Mindstorms-Bausatz zu programmieren. Der Roboter musste dabei eine selbstmodellierte 1,40 x 1,40 Meter große Marslandschaft abfahren, die er nicht überschreiten durfte, musste Hindernissen ausweichen, magnetische Proben einsammeln und am Ende an einem markierten Sammelpunkt anhalten, wo die Proben entnommen werden konnten.

Wir nutzten die verschiedenen Sensoren des Roboters um das Programm zu verwirklichen. Da er einen Farbsensor unter sich hatte, konnten wir die Marslandschaft mit schwarz begrenzen, was für den Roboter wenden bedeutete und den Sammelpunkt weiß zum anhalten. Den Infrarotsensor benutzten wir, um den Roboter Hindernisse erkennen zu lassen und außen herum weiter zu fahren. Damit die Proben automatisch eingesammelt wurden, befestigten wir einen Magneten am Roboterarm, der die magnetischen Proben automatisch anzog. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es uns am Ende einen Film von der Arbeit des Roboters auf unserer selbstmodellierten Marslandschaft zu machen.

Insgesamt hatten wir sehr viel Spaß bei der Verwirklichung des Projekts und der Herausforderung, die verschiedenen auftretenden Probleme zu meistern. Vor allem arbeiteten wir gemeinsam mit Frau Kunze und Frau Schüller sehr gut im Team zusammen und ließen nicht locker bis unser Ergebnis stand. Wir sind uns alle einig, dass es eine sehr schöne und lohnenswerte Teilnahme am Wettbewerb war.

Luisa Boecking (Q1)