- Gymnasium Zitadelle Jülich - http://www.gymnasium-zitadelle.de -

Raus aus der Schule – rein ins Labor!

Christian und Lukas waren von der Zitadelle dabei! [1]Unter diesem Motto bietet die RWTH-Aachen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mittlerweile ein breites Angebot an Kursen in verschiedenen Schülerlaboren an. Primäres Ziel dabei ist die frühzeitige, spielerische Sensibilisierung für das Studienangebot in den MINT-Fächern der RWTH (http://www.educationlabs.rwth-aachen.de [2]).

Oft können sich Schülerinnen und Schüler zu einzelnen Modulen auch privat anmelden – so z.B. zum Modul „Feriencamp: 3D-Druck“ im InfoSphere, dem Informatik-Schülerlabor. Lukas Engering und Christian Rüping, beide Schüler der Klasse 5d, waren am „Himmelfahrts-Wochenende“ dabei. Sie verfolgten ihre Idee eines Namensschild-Schlüsselanhängers, entwarfen entsprechende 3D-Modelle am PC, ließen diese drucken und erstellten für ihre Abschlusspräsentation selbst ein aussagekräftiges Vermarktungsvideo.   „Das hat richtig Spaß gemacht!“, so die einhellige abschließende Aussage.

Das Modul „3D-Druck“ wird am 04. und 07.06. erneut angeboten. Weitere Angebote im InfoShere sind z.B. „Family-day: Erste App programmieren“ oder das „Weltverbesserer-Feriencamp“ (zur Anmeldung [3] ).

Die RWTH bietet in den Sommerferien vom 29.06. bis 07.08. auch wieder die MINT-Schüleruni [4] an. Das Angebot richtet sich an Schüler der Oberstufe und solche der Mittelstufe, die die 8. oder 9.Klasse zu den Sommerferien abgeschlossen haben. Letztere haben während einer Projektwoche (vom 03.08.-07.08.) die Möglichkeit, die Schülerlabore InfoSphere, DLR_School_Lab, das CAMMP und das Waterlab kennen zu lernen. Zum Abschluss gibt es eine Erkundungstour über den zentralen Campus-Bereich.

Den interessierten Oberstufenschülern werden Eindrücke vom Alltag des Studiums und ein Überblick über die einzelnen Forschungseinrichtungen vermittelt. Je nach Fachbereich gibt es dort unterschiedliche Angebote. Häufig können z.B. in Kleingruppen an das Studium angelehnte Experimente durchgeführt werden. Neben Laborbesichtigungen stehen aber auch Schnuppervorlesungen mit Tutorium und Vorträge auf dem Programm.

Die Anmeldefrist zu der RWTH-Schüleruni läuft bis zum 15.06.2015!!!