- Gymnasium Zitadelle Jülich - http://www.gymnasium-zitadelle.de -

Ein differenzierter Blick auf den Syrienkonflikt

[1]Mehrere Kurse der Q2 unter der Leitung von Herrn Ballatré, Herrn Robens und Herrn Tavernier befass­ten sich in den letzten Wochen sowohl mit dem politischen System der Bundesrepublik Deutsch­land als auch mit der Analyse inter­na­tionaler Konflikte. Dabei gewannen die Kurs­teil­nehmerinnen und -teilnehmer neue Eindrücke, die sie praktisch an einem Beispiel näher erkunden wollten.

Aus diesem Grund luden sie den Aachener Jugendoffizier der Bundeswehr, Herrn Haupt­mann Erxleben, ein, um sich gemeinsam den Syrienkonflikt anzuschauen. Zu Beginn stellte der Offizier kurz die sicherheitspolitische Rolle Deutschlands in der Welt als auch die Aufgaben und den Aufbau der Bundeswehr vor. Anschließend referierte er ausführlich zum langjährigen Syrienkonflikt.

Er erläuterte nicht nur die Motive der zahlreichen Akteure, sondern warf zugleich auch einen Blick auf das wechselnde Engagement einzelner Beteiligter. Seinen Vortrag ergänzte Hauptmann Erxleben um seine persönlichen Eindrücke, die er in einem mehrmonatigen Einsatz in der Türkei gesammelt hatte. Zum Abschluss diskutierten die Schülerinnen und Schüler über einzelne Aspekte des Syrienkonflikts wie auch über den deutschen Beitrag zum Kampf gegen den Islamischen Staat, der in Syrien aktiv ist.

S. Ballatré