„Kaufen, kaufen – nein (fair)kaufen!“

Auf dem Foto (von links nach rechts): Jonas M., Omar D., Nils T., Mika R., Gordon TavernierDas war das Motto unserer Teams der Q1 und Q2, die am Börsenspiel der Sparkasse teil­nah­men.
Sie haben sich in die Welt der Aktien, der Kurse, Gewinne und Verluste eingearbeitet, um das Planspiel erfolgreich zu bewältigen. Aber auch das Thema Nachhaltigkeit spielte beim Wett­be­werb eine große Rolle. Jedes Schülerteam, be­steh­end aus 2-4 Schülerinnen und Schülern, erhielt ein Depot mit einem virtuellen Startkapital – und dann ging es auch schon los.

Die Schülerteams handelten auf der Basis von realen Kursen und konnten so ihr Wissen zum Wirtschafts- und Börsengeschehen ausbauen. Wie erfolgreich unsere Teams der Zitadelle dabei waren, zeigt sich daran, dass wir stolz verkünden können, dass wir in diesem Jahr gleich zwei Gewinnerteams haben!

Die Gruppe „EZ Money“, bestehend aus Nils T., Benedikt R. und Mika R. gewannen 350 € für ihren 2. Preis im Feld Depotgesamtwertung.

Die Gruppe „Eumelbär“, bestehend aus Jonas M., Leon Herbst, Leif F. und Omar D. gewann sogar den 1. Preis im Wettbewerb „Nachhaltigkeit“.

Die Gewinnerteams wurden von den Lehrern Frau Albers und Herrn Ballatré betreut. Zu dieser beeindruckenden Leistung gratulieren wir unseren Schülern ganz herzlich!

Zudem danken wir der Sparkasse Düren für die langjährige Organisation des Bör­sen­spiels. Seit Einführung des Spiels vor 38 Jahren nimmt das Gymnasium Zitadelle mit Spaß und Erfolg an diesem Spiel teil.

Gordon Tavernier
Koordinator Börsenspiel am GZJ