Freikarten für ein Free-Jazz-Konzert

Unseren Oberstufenschülern wurde ein Kontingent von 20 Freikarten für ein Jazz-Konzert im Jugendstilkraftwerk Heimbach am 18. Juni um 18 Uhr zur Verfügung gestellt.

Star des Konzerts ist der berühmte Künstler MARKUS LÜPERTZ, der sich auch als Jazz-Musiker einen Namen gemacht hat und mit bekannten Kollegen auftreten wird.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei: obiera-pedro@t-online.de.

Weitere Infos als PDF-Datei

Erfolge bei der Mathematik-Olympiade

2015_mo_landesrunde

Clemens Schädel (rechts) und Lukas Engering (links) waren bei der 54. Mathematik-Olympiade in der Landesrunde erfolgreich.

Clemens hat am 21. Februar in Wuppertal einen 2. Preis und Lukas einen 3. Preis errungen.

Die Siegerehrung findet am 14. März in Solingen statt. Zuvor bedankte sich bereits Frau Dr. Körver bei den klugen Mathema­tikern für ihren Einsatz.

Wir gratulieren nicht nur den beiden Schülern zu ihrem Erfolg, sondern auch der Fachschaft Mathematik, die die Leistungen der Sieger und aller Teilnehmer maßgeblich unterstützte.

Rote Karte gegen Diskriminierung

2014-10_rote_karte

Laufen für den Frieden

Laufen für den Frieden

Laufen für den Frieden

In dieser Woche endet der vor zwei Monaten in Sarajevo gestartete Friedenslauf „Flame for Peace – Jugend macht Europa“ in Aachen. Zuvor, am 19. September, erreicht der Lauf Jülich.

Zu der hier um 9 Uhr startenden Etappe sind Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer unseres Gymnasiums eingeladen, für den guten Zweck mitzulaufen. Die Laufstrecke kann jeder nach Lust, Laune und Fitnessstand selbst
bestimmen. Egal, ob 500 Meter oder 20 km. Die gesamte Etappe führt über Langerwehe und Düren nach Hürtgenwald. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat. Bisher haben sich über 100 Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums angemeldet.

Treffpunkt: Freitag, 19. September, 9 Uhr am E-Bau.

Interessenten mögen sich bitte bei Frau Egberts persönlich oder per Mail melden. (egberts@gymnasium-zitadelle.de)

Informationen zum Lauf unter: flameforpeace.de.

Schülerwettbewerb “Go-Ing & Go-Job”

going_banner

Lernt die Welt der Ingenieure, Designer und Projektentwickler kennen. Arbeitet an eurem eigenen Projekt im Wettbewerb mit anderen Schülern!

In kleinen gemischten Teams aus verschiedenen Schulen werdet ihr in ausgewählten Unternehmen innerhalb einer Woche reale Projekte und Aufgaben bearbeiten und Lösungswege entwickeln. Dabei werdet ihr von Mitarbeitern der Unternehmen und auch von studentischen Hilfskräften der Hochschulen begleitet und unterstützt. Ihr könnt eure Kreativität und logisches Denken unter Beweis stellen und dem einen oder anderen Experten zeigen, was SchülerInnen leisten können.

Am Ende präsentiert ihr eure Problemlösungsstrategien vor einer Jury. Jedes Team erhält einen Preis!

Die Abschlusspräsentation findet am 27. Juni 2014 um 15.00 Uhr in den Räumen der Sparkasse Düren statt.

Zur Anmeldung und weitere Informationen – ANTalive

Besuch der RWTH Wissenschaftsnacht LK Physik Q1

Am 8. November besuchte der Physik LK Q1 gemeinsam mit seinem Lehrer Herrn Schneider die Wissenschaftsnacht an der RWTH Aachen. Nach einer Stärkung machten wir uns alle zusammen auf zum Kármán-Auditorium, um uns den Einführungsvortrag und die anschließende Show der Physikanten anzusehen, welche dem Publikum auf anschauliche Art und Weise durch lustige Experimente physikalische Phänomene näher brachten. So musizierten sie beispielsweise nur mit Hilfe eines Lasers, einer Solarzelle und eines Verstärkers oder erzeugten eine mehrere Meter hohe sich drehende Flammensäule. Im Anschluss trennten wir uns, um uns in kleineren Gruppen Vorträge beispielsweise über das Higgs-Teilchen² ,oder Konstruktionsfehler am iPhone anzuhören, spannende Experimente auf den Physikjahrmarkt zu bestaunen (siehe Foto) oder  weitere Ausstellungen zu Forschungsprojekten und Studiengängen der RWTH Aachen zu besuchen. Am Schluss besuchten wir noch eine eindrucksvolle Lasershow, um den Abend danach außerhalb des Uni-Geländes noch gemütlich ausklingen zu lassen.
Alles in allem war es eine wirklich schöne und wiederholenswerte Nacht.

Ines Kluge & Lukas Wirtz (Q1)

²Das Higgsteilchen ist ein Boson aus dem Standardmodell der Elementarteilchenphysik, welches laut der am LHC  des Cern in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen teilweise bewiesenen Theorie für die Masse von Teilchen verantwortlich ist.

Kooperation des Physik LK mit dem Julab – Simulationsrechnen

Auftakt zur regelmäßigen Kooperation des Physik LK mit dem Julab – Simulationsrechnen – Ein Tag am Forschungszentrum Jülich

Am 12.11.2013 besuchte der Physikleistungskurs Q1 mit Herrn Schneider im JuLab des Forschungszentrums Jülich einen Workshop zum Thema Simulationsrechnen – Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Ziel des Workshops war es, die Schwingung eines Federpendels am Computer in Partnerarbeit zu simulieren um sich die Berechnungen zu veranschaulichen.

Zu Beginn des Workshops besprachen wir in der Gruppe, unter Leitung von Christian Müller des Forschungszentrums, die Kräfte, die bei einem Federpendel in Ruhelage und in der Schwingung auftreten. Alles war sehr anschaulich anhand einer PowerPoint Präsentation erklärt und man konnte dem Thema sehr gut folgen.  Mechanische Schwingungen waren zu diesem Zeitpunkt Thema des Unterrichts und wir waren alle sehr gespannt wie man denn nun eine Schwingung simulieren konnte.

Nun gingen wir in Zweiergruppen an je einen Computer zusammen, jeder bekam ein Skript, in dem die einzelnen Schritte der Simulation und die Mathematik dahinter sehr gut verständlich erklärt waren, und man dem Skript nur Schritt für Schritt folgen musste.

Alle Teams mussten zunächst eine erste Simulationsrechnung (mit VPython) an einem bereits vorbereiteten Programm durchführen und durch ausprobieren ein Sinnvolles Zeitintervall finden, in dem wir die Schwingungssimulation durchführen wollten. Als nächstes ging es dann richtig los. Alle bauten mit vorbereiteten Materialien ein Federpendel auf und filmten die Schwingung mit einer Kamera. Der Film musste zunächst von uns konvertiert werden und wurde danach von dem Computerprogramm VIANA  analysiert.

Nach so vielen neuen Eindrücken ging es erst mal zur Kantine des Forschungszentrums, wo wir ein leckeres Mittagessen genossen, denn hungrig Arbeitet man schließlich nicht gerne.

Nun ging es weiter. Nach der Analyse des Films konnten wir die Simulationsdaten in Excel importieren, wo wir nun eine Schwingungskurve erhielten. Es war toll zu sehen, wie Berechnungen, die wir kurz zuvor im Unterricht besprochen hatten, am Computer simuliert werden konnten und man hatte ein großes Erfolgserlebnis. Zum Schluss überlegten wir noch, wie man die Simulation anderen Gegebenheiten wie Reibung anpassen könnte und welche Größen Einfluss auf die Frequenz haben. In der abschließenden Gruppenbesprechung stellten wir noch einen genaueren Praxis und Unterrichtsbezug her und wozu Simulationsrechnung verwendet wird.

Insgesamt hatten wir einen sehr schönen, interessanten und lehrreichen Tag im JuLab. Auch die Atmosphäre dort war sehr locker und die Betreuung durch die Mitarbeiter und Praktikanten des Forschungszentrums  sehr gut. Mit der Gruppe um Herrn Schneider hatten wir wirklich viel Spaß und freuen uns auf  den kommenden weiteren Workshop im JuLab im Sommer 2014.

(Luisa Boecking und Julia Dahmen Q1)

RWTH Aachen: Beratungstage

Drei informative Tage für Abiturientinnen, Abiturienten und Studieninteressierte

Im Januar 2014 veranstaltet die Zentrale Studienberatung der RWTH Aachen wieder die drei Beratungstage, die jährlich rund 6000 Abiturientinnen, Abiturienten und andere Studieninteressierte nutzen, um sich zu informieren und beraten zu lassen. Zusammen mit Hochschulangehörigen aus allen Fachbereichen, Studierenden der Fachschaften und vielen weiteren Institutionen der Hochschule geben wir euch intensive Einblicke in das Studienangebot und stehen für alle eure Fragen zur Verfügung.

Das passende Studienfach auszuwählen ist eine der prägendsten Entscheidungen für deine Zukunft. Damit du eine solide Entscheidung treffen kannst, benötigst du einen guten Überblick über das Angebot und fundierte Informationen über die Studiengänge, die dich interessieren. Die RWTH Aachen möchte dich bei der Orientierung unterstützen und lädt dich zu den drei Beratungstagen 2014 ins Kármán-Auditorium der RWTH Aachen in der Eilfschornsteinstraße 15 ein.

Das erwartet dich: Vorträge, Probevorlesungen und Institutsbesuche

Weitere Infos findest du hier.

Ideenwettbewerb „Stadt der Zukunft“

Für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe!

Entwickelt ein innovatives Konzept unter Berücksichtigung der Bereiche Energie, Mobilität und Stadtklima.

Das Konzept soll einen Beitrag dazu leisten, Städte in Zukunft klimafreund-licher zu gestalten. Die Einsendungen werden von einer Fachjury aus ProfessorInnen der RWTH Aachen bewertet.

Zu gewinnen gibt es unter anderem ein iPod shuffle. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Einsendeschluss ist der 25. Oktober.

Weitere Informationen findet ihr in diesem PDF-Flyer der RWTH Aachen

LernFerien NRW

Hier werden Schülerinnen und Schüler individuell gefördert. Während eines mehrtägigen Aufenthalts an außerschulischen Lernorten werden sie intensiv durch qualifizierte Fachkräfte betreut.

Zurzeit gibt es zwei Themenbereiche: „Lernen lernen“ für versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und „Begabungen fördern“ für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Q1.

Nähere Information und Anmeldung unter: www.lernferien.nrw.de