Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit dem JuLab

Fotos: Forschungszentrum Jülich / Kurt SteinhausenVor wenigen Tagen war es endlich soweit – mit mehrjährigem Vorlauf konnten Dr. Edith Körver, Schulleiterin am Gymnasium Zitadelle, und Kars­ten Beneke, stellver­tre­ten­der Vorstands­vor­sitz­en­der des Forschungszentrums Jülich, nach dem Setzen ihrer Unterschriften Vollzug melden. Das Jülicher Gymnasium ist nun Kooperationspartner des JuLab, dem Schülerlabor auf dem For­schungs­campus im Stetternicher Forst. Thema­tisch steht die Zusammenarbeit in nächster Zeit ganz im Zeichen von Energiewende und Strukturwandel.

Auf die geografische Lage nahm Beneke direkt Bezug, als er vor der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages die zukünftige besondere Stellung des Gymnasiums Zitadelle für das Forschungszentrum betonte: „Diese Schule ist unser Schaufenster nach außen. Damit gehen wir raus aus der Abgeschiedenheit unseres Campus.“

Weiterlesen…

Jugendwettbewerb Informatik 2019 an der Zitadelle

Quelle: Bundesweite InformatikwettbewerbeErstmalig in diesem Schuljahr hat die Zitadelle am „Jugend­wett­bewerb Informatik“ (JwInf) teilgenommen. Vor allem Schü­lerinnen und Schüler aus den Informatik-Differenzie­rungs­kursen der Jahrgangsstufen 8 und 9, aber auch einzelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Jahrgangsstufe EF, konnten ihre Leistungen unter Beweis stellen.

Bei der dritten Auflage dieses neuen Wettbewerbformats ver­zeichnete der JwInf mit 16.494 Schülerinnen und Schülern deutschlandweit einen neuen Teilnehmerrekord. Die erste und zweite Runde fanden im Februar bzw. April dieses Jahres im Rahmen des Informatikunterrichts statt.

Weiterlesen…

InnoTruck zu Besuch in Jülich

Anfang Februar machte der InnoTruck Stopp am Mädchengymnasium Jülich. Das Gymnasium Zi­ta­delle war dankenswerterweise eingeladen teil­zu­nehmen, und so besuchten die Physik-Chemie-Differenzierungskurse der Stufen 8 und 9 sowie ein EF-Physik-Grundkurs die zukunftswei­sen­de Aus­stellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Die Schülerinnen und Schüler bestaunten zahlreiche innovative Exponate und Versuche, die uns von den begleitenden Wissenschaftlern auf anschauliche und unterhaltsame Weise erklärt wurden. Man durfte aber auch selbst Hand anlegen und ausgiebig experi­mentieren. Die Themen waren vielfältig: Erneuerbare Energien, Mobilität in der Zukunft, innovative Materialien und Digitalisierung sind Aspekte, die unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer zukünftigen Arbeitswelt beschäftigen werden.

Weiterlesen…

Erfolge beim Mathe-Wettbewerb Bolyai

Oder: Kooperation zeichnet sich aus
Zum dritten Mal nahm das Gymnasium Zitadelle am internationalen Wettbewerb Bolyai teil, der am 15. Januar stattfand. Känguru, Mathe-Olympiade – also einfach nur ein weiterer Mathe-Wett­be­werb? Weit gefehlt, ist dieser Wettbewerb doch der einzige, bei dem die Teilnehmer/innen als Team antreten und gemeinsam die Kno­bel­auf­gaben bewältigen.

Wie der Name andeutet, hat der Wettbewerb ungarische Wurzeln. Vor 14 Jahren wurde er an einem Budapester Gymnasium von einer Hand voll Lehrern ins Leben gerufen; heute hat er in Ungarn mehr Teilnehmer/innen als der international beliebte Känguru-Wettbewerb.

Weiterlesen…

Besuch der Mathe-Leistungskurse der Q2 in der FH Jülich

Im vergangenen Jahr durften wir uns an einer Ma­the­matikvorlesung über die Differentialrech­nung von Herrn Prof. Martin Pieper erfreuen, welche an unserer Schule gehalten wurde. Da es ausschließ­lich positive Rückmeldungen gab, fand am 17.01.2019 ein Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler der Mathe-Leistungskurse in der Q2 an der Fachhochschule Jülich statt. Nach einer netten Begrüßung hörten wir in einem Vorlesungsraum eine Vorlesung von Herrn Prof. Martin Pieper über Re­ge­lungstechnik. Obwohl Regelungstechnik für die meisten ein Fremdwort war, wurde die Vor­lesung durch einige Beispiele für alle sehr inte­ressant und verständlich gestaltet. Nach dem Ende des ersten Teils unserer Besuchsprogramms wur­den wir in zwei Gruppen geteilt.

Weiterlesen…

Erfolge beim Biber-Informatik-Wettbewerb

Wer findet das vermisste, selbstfahrende Auto? Wie sieht die optimale Zimmerverteilung beim Ausflug der „Hack­ing Girls“ aus? In welcher Reihenfolge muss Bruno seine Kleidung stapeln, damit er bequem alles der Reihe nach anziehen kann?
Beim Informatik-Biber setzen sich Schü­lerinnen und Schü­ler mit altersgerechten informa­tischen Fragestellun­gen auseinander, spielerisch und wie selbst­verständlich. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kin­der, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkennt­nisse be­sitz­en müssen. Ein Konzept, das aufgeht. Der Online-Wett­bewerb war noch nie so erfolg­reich wie in diesem Jahr. 373.406 Schülerinnen und Schüler machten deutsch­land­weit mit. An der Zitadelle waren 174 Schü­lerinnen und Schü­ler aus den Informa­tik­kursen der Jahrgangsstufen 8 bis 12 beteiligt.

Weiterlesen…

Helmholtztag für Oberstufenschülerinnen und -schüler

Auch dieses Jahr findet wieder der Helmholtztag im Forschungszentrum Jülich zu Ehren des Namensgebers der Helmholtzgemeinschaft statt, diesmal am 20.11.2018. Es gibt ein tolles Programm im ‚großen Hörsaal‘ u.a. mit einem Referenten zur Hirnforschung und einem Gastreferenten aus dem DLR Köln zum ‚Leben im Weltall‘ und spannenden Rundgängen für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Jülicher Science Slam geht in die neue Runde!

Auch dieses Jahr findet am 28. November wieder der Jülicher Science Slam im Kuba statt. Dabei treten Teams in verschiedenen Alterskategorien an, um unterhaltsam und spaßig Interessantes zum Thema „Welt­raum“ vorzutragen. Wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 10.11. anmelden. Entweder direkt bei scienceslam(at)fh-aachen.de oder über Herrn Heffels.

Forscherwochen in den Osterferien im Julab

Siegerehrung beim Mathematik-Wettbewerb „Känguru 2016“

Der internationale Mathematikwettbewerb „Kän­gu­ru der Mathematik“ erfreut sich an unserer Schu­le weiterhin einer ungebrochenen Beliebtheit: Erneut grübelten und knobelten mehr als 90 Schü­lerinnen und Schüler des Gymnasiums Zitadelle im März an den kniffligen Denk­sport­aufgaben. Als Ende Mai mehrere schwere Pakete der Berliner Wettbewerbszentrale in Jülich eintrafen, war klar, dass es für viele Teilnehmer einen besonderen Grund zur Freude gab.

Die Lokalpresse berichtete am 18.06.2016 ausführlich dazu.

Weiterlesen…