Ankündigung: Tag der offenen Tür & Weihnachtsbasar 2017

Am Samstag, dem 02.12.2017, findet der Tag der offenen Tür am Gymnasium Zita­delle Jülich statt.

In der Zeit von 8-11 Uhr präsentiert sich un­se­re Schule im Westgebäude an der Düsseldorfer Straße sowie im benach­bar­ten E-Bau. Im Anschluss findet – neben Führungen und Präsentationen in der Zita­delle – unser traditioneller Weih­nachts­ba­sar im PZ statt.

Nähere Informationen demnächst an dieser Stelle.

Dank für den Weihnachtsbasar 2016

Liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Zitadelle,
bei unserem 39. Weihnachtsbasar wurde auf­grund Ihrer/ eurer Mithilfe ein Gewinn von 7803,78 €erwirtschaftet.
Viele Kinder und Jugendliche in Brasilien hält der Kampf ums Überleben davon ab eine Schule zu besuchen; viele leben auf und von der Straße. Die Armut treibt sie zum Teil zur Prostitution und in die Drogenszene.
Liebe Schülerinnen und Schüler, unser Weihnachtsbasar kann helfen, die Not etwas zu lindern und solche Menschen und Organisationen zu unterstützen, die den Kindern und Jugendlichen in Brasilien eine Perspektive für ihre Zukunft bieten wollen. Dafür danken wir euch.
Wir danken Ihnen für die Zeit und die Spenden, für Ihre Mühe und Arbeit, die Sie mit Ihren Kindern bereitwillig gegeben haben. Dies ist den Straßenkindern in Brasilien ein großes Geschenk.
Wir wünschen Ihnen/ euch eine gnadenreiche Weihnacht und zum neuen Jahr Friede, viel Hoffnung und Vertrauen.

Das Vorbereitungsteam des Gymnasiums Zitadelle

Kinder- und Jugendzentrum in Tanguá

Liebe Freunde und Unterstützer von AIDA e.V. und der Kinder in Tanguá,

gegen Ende des Jahres möchten wir Ihnen ganz herzlich für Ihr Interesse an St. Antons Kinder- und Jugendzentrum danken. Ihre großzügige und treue Unterstützung haben es möglich gemacht, dieses Projekt über all die Jahre zu erhalten.

Seit Drucklegung des AIDA-Kalenders 2015 hat sich – angepasst an die dortige Situation – eine gravierende Veränderung ergeben, die wir als sinnvoll und positiv betrachten und von der wir Ihnen gerne berichten möchten.

Wie bereits im letzten Rundbrief und auch im Kalender 2015 erwähnt, ist es seit langem das Bestreben von Sefras, der Franziskanerorganisation vor Ort, die St. Antons Kinder- und Jugendzentrum leitet, den brasilianischen Staat stärker zur Übernahme von Verantwortung und Kosten für „seine“ Kinder zu bewegen. Hier hat sich in der jüngsten Vergangenheit tatsächlich viel getan: Der Druck der Regierung auf die Gemeinden hat vielerorts in Brasilien dazu geführt, dass staatliche Institutionen geschaffen wurden, die sich vernachlässigter, misshandelter und anderweitig benachteiligter Kinder annehmen. Eine sehr positive und längst überfällige Entwicklung!

Weiterlesen…

Weihnachtsbasar

Dann ist Weihnachten
Jedes Mal, wenn einer dem anderen
seine Liebe schenkt,
wenn Herzen Glück empfinden,
ist Weihnachten,
dann steigt Gott
wieder vom Himmel herab
und bringt das Licht

Liebe Eltern, Lehrer und Schüler des Gymnasiums Zitadelle,

bei unserem 37. Weihnachtsbasar wurde aufgrund Ihrer/ eurer Mithilfe ein Gewinn von 8997,29 Euro erwirtschaftet.

Viele Kinder und Jugendliche in Brasilien hält der Kampf ums Überleben davon ab eine Schule zu besuchen; viele leben auf und von der Straße. Die Armut treibt sie zum Teil zur Prostitution und in die Drogenszene.

Unsere Schülerinnen und Schüler, unser Weihnachtsbasar, kann helfen, die Not etwas zu lindern und die zu unterstützen, die den Kindern und Jugendlichen in Brasilien eine Perspektive für ihre Zukunft verschaffen wollen. Dafür danken wir euch.

Wir danken Ihnen für die Zeit und die Spenden, für Ihre Mühe und Arbeit, die Sie mit Ihren Kindern den Straßenkindern in Brasilien geschenkt haben.

Wir wünschen Ihnen/ euch eine gnadenreiche Weihnacht und zum neuen Jahr Friede, viel Hoffnung und Vertrauen.

Das Vorbereitungsteam des Gymnasiums Zitadelle

Traum der Aline

Der Erlös aus dem Weihnachtsbasar 2014 wird wieder zu gleichen Teilen zwei Projekten in Brasilien zugute kommen:
– Traum der Aline
– St. Antons Kinder- und Jugendzentrum (AIDA e.V)

Wir haben Verlauf des Jahres einen Brief erhalten:

Traum der Aline – Oktober 2014 (PDF-Datei)