- Gymnasium Zitadelle Jülich - http://www.gymnasium-zitadelle.de -

Begabungsförderung – Allgemeines

Vom individuellen Standpunkt aus betrachtet hat jeder Schüler im Sinne der Chancengleichheit das Recht, entsprechend seiner Leistungsfähigkeit gefördert und gefordert zu werden.

Doch auch aus der gesellschaftlichen Perspektive ist dies notwendig: In unserer immer komplexer werdenden und sich immer schneller verändernden Welt mit all ihren Herausforderungen und Problemen ist unsere Gesellschaft jetzt und zukünftig wie nie zuvor darauf angewiesen, dass jeder seinen wert- und sinnvollen Beitrag für eine gelungene Zukunft der Menschheit leistet.

Daher nimmt die Bildungspolitik die Schulen in Form des Schulgesetzes hier berechtigterweise in die Verantwortung Begabungen zu erkennen und sich entfalten zu lassen.

Um Begabungen an unserer Schule zu erkennen, findet ein regelmäßiger Austausch auf verschiedenen Konferenzen statt, damit wir Kenntnisse über Stärken und Schwächen unserer Schüler, aber auch über besondere Begabungen sammeln können. Zusätzlich sensibilisieren wir die Fachkollegen durch Informationen über mögliche Fördermaßnahmen dahingehend ihre Aufmerksamkeit auf Begabungen zu lenken. Außerdem soll die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen zum Thema Begabung den Kenntnisstand aktuell halten. Deshalb gehört unsere Schule zum „Netzwerk Hochbegabtenförderung NRW“, das auf seinen Regionaltagungen viele Anregungen bietet, wie man mit begabten Schülern umgehen kann.

Unsere Schule bietet Schülern mit besonderen Begabungen auf vielen Gebieten Gelegenheiten diese Begabungen weiter zu entwickeln. Innerhalb der Schule können Schüler ohne Defizite in den Hauptfächern im Rahmen des Förderbandes (siehe dazu das Kapitel Basisförderung und Förderung plus) in frei gewählten Fächern Unterrichtsstoff vertiefen oder erweitern. Weitere Maßnahmen innerhalb des Unterrichts sind die Binnendifferenzierung, die Wochenplanarbeit, die Projektarbeit, die Betreuung der Besonderen Lernleistung im Abitur und die Projektkurse in der Oberstufe. Aus dem Unterricht erwachsen aber auch die öffentlichen Theateraufführungen der Literaturkurse in der Oberstufe, in denen künstlerische Fähigkeiten weiterentwickelt werden.

Außerhalb des Unterrichts bietet die Zitadelle Arbeitsgemeinschaften in vielfältiger Form an, die den unterschiedlichen Begabungen gerecht werden (siehe dazu das Kapitel Arbeitsgemeinschaften). Neben den Arbeitsgemeinschaften im engeren Sinne gibt es weitere Angebote für unsere Schüler sich über den Unterricht hinaus zu engagieren: Dazu gehören das bereits oben erwähnte Tutorenprogramm von Mädchen für Mädchen, die AGs im Rahmen der Begungsförderung der Vereinigten Industrieverbände Düren (VIV), der Wasserschulgarten, Rechtskunde für die Jahrgangsstufe 9, die Schülerfirma, das Tutorenprogramm für die Jahrgangsstufe 5, der Schulsanitätsdienst, Schüler helfen Schülern, die Mediation, der einmal im Jahr stattfindende Weihnachtsbasar und die vielfältigen öffentlichen Präsentationen wie Konzerte, Tanzaufführungen und Autorenlesungen.

Um unsere Schüler auch außerhalb der Schule zu fördern, steht die Zitadelle offen für verschiedene Austauschprogramme (im Bereich der Sprachen mit Collingswood/USA und Metz/Frankreich, im Bereich des Gesellschaftlich-Historischen mit Krakau/Polen) und für die Teilnahme an diversen Wettbewerben (siehe dazu das Kapitel Zertifikate, Wettbewerbe und Schülerakademien).

Weitere Maßnahmen, die der Förderung von Begabungen dienen, erfolgen im Rahmen der im 7. Kapitel beschriebenen Kooperationen. Darüber hinaus unterstützen wir die entsprechenden Schüler dabei, an den unten näher erläuterten Schülerakademien teilzunehmen.