Schüler helfen Schülern

Kerngedanke dieses Projektes ist es, dass Schüler/innen, die Defizite in einem oder in mehreren Fächern aufweisen, Hilfe bekommen, um diese Schwächen abzubauen. Über den Unterricht hinaus werden diese Schüler/innen auf ihrem Lernweg begleitet und gefördert. Als Lernpaten wirken hier ältere Schüler/innen, die eine qualifizierte Nachhilfe geben. Dass diese Nachhilfe qualifiziert ist, ergibt sich daraus, dass die Lernpaten eine methodische Schulung bekommen haben. Fachlehrer stehen ihnen mit weiteren Hinweisen, z.B. zur Materialauswahl, zur Verfügung.

Das Projekt wird von Frau Albers geleitet. Sie begleitet die Lernpaten, indem diese u.a. in regelmäßigen Treffen die Möglichkeit erhalten, über ihre „Nachhilfe-Erfahrungen“ zu resümieren, Erfahrungen auszutauschen und neue Anreize zu erhalten. Eine Anmeldung kann nur über die Projektleiterin erfolgen!

Inhalte der Förderangebote

Schüler/innen der 5. und 6. Klassen werden durch Lernpaten aus den Jahrgangsstufen 9-EF gezielt gefördert. Die Förderung erfolgt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch.

Ein wichtiger Aspekt des Projektes ist die Regelmäßigkeit und Verbindlichkeit des gemeinsamen Lernens.

Die Nachhilfe erfolgt einzeln bzw. in Kleingruppen bis maximal drei Schüler/innen. Die Gruppen treffen sich dienstags 13:15 – 14:00 Uhr in Raum S15 in der 1. Etage des Südflügels der Zitadelle. Die Nachhilfe erfolgt für mindestens sechs Wochen. Eine Verlängerung ist bei Bedarf und Notwendigkeit möglich.

Über den zu übenden Stoff einigen sich die Schüler/innen mit ihren Lernpaten selbstständig und in eigener Verantwortung.

Die Nachhilfeschüler/innen verpflichten sich

  • regelmäßig und pünktlich zu den vereinbarten Terminen zu erscheinen
  • mit den erforderlichen Arbeitsmaterialien ausgerüstet zu sein
  • im eigenen Interesse engagiert und diszipliniert mitzuarbeiten

Die Lernpaten verpflichten sich

  • die Nachhilfestunde effektiv und gewissenhaft vorzubereiten und zu gestalten
  • die Nachhilfeschüler/innen fair zu behandeln und sie nach besten Kräften zu unterstützen
  • Kontakt zu der Projektleiterin sowie zu den entsprechenden Fachlehrern zu halten

Die Lernpaten halten auf einem Dokumentationsbogen fest, was sie in den einzelnen Nachhilfestunden bearbeitet haben. Eine Garantie für einen Lernfortschritt kann nicht gegeben werden.

Zum Abschluss erhalten die Tutorinnen und Tutoren ein Zertifikat über ihre Tätigkeit.

Zusätzliches Informationsmaterial

Informationsblatt für Lernpaten

Schüler helfen Schülern – Plakat