InfoSphere-Wettbewerb 2013 (Oberstufe)

Du hast Spaß an Informatik? Weißt, dass Java weit mehr als eine Insel ist? Wolltest immer schon mal Smartphone-Apps selbst entwickeln? Hast keine Lust, allein im Keller zu hocken? Dafür aber umso mehr, mit anderen zusammen ein innovatives Projekt zu erstellen?

Dann sei dabei beim Wettbewerb des InfoSphere – Schülerlabor Informatik der RWTH Aachen, welcher 2013 in Kooperation mit unserem zdi-Zentrum ANTalive durchgeführt wird.

Die Idee des Wettbewerbs ist es, euch einen ersten Einblick in die Planung und Durchführung eines eigenen Softwareprojektes zu geben. Im Vordergrund stehen, neben der eigentlichen Programmierung (in Java mit Android SDK), diverse Aspekte, welche die Organisation, das Zeitmanagement und die Aufgabenverteilung betreffen. Ziel wird es sein, eine Android-Applikation mit unterschiedlichen Funktionalitäten zu entwickeln, die sowohl optisch als auch inhaltlich nichts mehr dem Zufall überlässt.

Weiterer Informationen zum Wettbewerb findet ihr hier.

Roboterwettbewerb des DLR

Die Zitadelle Jülich hat mit einem Team von sechs Schülerinnen und Schülern (Luisa Boecking (EF), Irma Coralic (8d), Felix Kiefer (8d), Luca Scharr (8d), Tristan Schadowski (7e) und Lukas Stienen(8d)) am Roboterwettbewerb der DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) unter der Leitung von Frau Kunze und Frau Schüller teilgenommen.

Die Schüler modellierten dazu eine 1,40 x 1,40 Meter große Marslandschaft, bauten einen Rover mit einem Lego-Mindstorms-Bausatz und entwickelten ein Programm, mit dem der Rover eigenständig die Marslandschaft abfährt, Hindernissen ausweicht, Proben in Form von Magneten einsammelt und diese in eine Basisstation bringt.

Trotz eines teilweise widerspenstigen Roboters, der nicht immer so wollte, wie das Programm des Rover-Teams, blieben alle Schüler bei der Stange und engagierten sich freiwillig bis spät in den Nachmittag hinein. So schaffte das Team innerhalb von nur 3 Wochen, ein komplexes und lauffähiges Programm zu entwickeln, mit dem wir uns bei dem Wettbewerb bewerben konnten. Nun heißt es, abwarten und Daumen drücken, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt unser Arbeit beurteilt.

Anne Schüller, Jennifer Kunze

Zum Video

Fraunhofer-Talent-School 2013

Quelle: Das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven IZB

Quelle: Das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven IZB

Du begeisterst dich für Technik und findest naturwissenschaftliche und technische Themenstellungen faszinierend? Dann wollen wir dich kennenlernen!

Wir, das sind die Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer-Institutszentrums Schloss Birlinghoven, die sich an der Initiative Fraunhofer-Talent-School beteiligen. Die Talent-School ist ein Programm für talentierte und technisch interessierte Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe, die Lust haben, sich mit aktuellen wissenschaftlichen Problemstellungen auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten in deinem Alter und erfahrenen Wissenschaftlern kannst du dich auf Entdeckungstour begeben.

Vom 28. – 30. Oktober 2013 kannst du in einem von drei Workshops selbst über aktuelle Forschungsthemen nachdenken und eigene Ideen entwickeln. Ein spannendes Rahmenprogramm sorgt dafür, dass außerhalb der Workshop-Zeiten keine Langeweile aufkommt. Bis zum 19. September 2013 kannst du dich hier bewerben.

Zur Homepage der Fraunhofer-Talent-School

Hinweis unserer Schule:
Wir verfügen über eine begrenzte Anzahl an Werbe-Prospekten zu dieser Veranstaltung, die wir an ernsthaft Interessierte verteilen können. Bei Interesse bitte bei Herrn Antwerpen nachfragen.

Roboterwettbewerb des DLR (ab Klasse 7)

Quelle: DLR (CC-BY 3.0).

Quelle: DLR (CC-BY 3.0).

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) hat einen mit 2.500 Euro dotierten Roboterwettbewerb ausgeschrieben.

Teilnehmen können Teams von mindestens zwei Schüler/innen ab Klasse 7 aus Mittel- und Oberstufen allgemeinbildender Schulen aus ganz Deutschland. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro soll für eine freigewählte Aktivität von DLR_School_Lab und Gewinner-Team(s) verwendet werden.

Die am Wettbewerb teilnehmenden Teams sollen mittels LEGO Mindstorms® oder anderer geeigneter programmierbarer technischer Baukastensysteme, einen Mars-Rover bauen und programmieren, der folgende Aufgaben autonom bewältigt:

  • Orientierung und Navigation in einer nachgebauten Marslandschaft
  • Auffinden und Einsammeln von magnetbestückten Proben
  • Transport der Proben zu einem farblich markierten Basislager (das eigenständige Absetzen der Proben dort kann erfolgen, muss aber nicht)

Frau Schüller und Frau Kunze werden an unserer Schule für die Teilnahme an diesem Wettbewerb eine Arbeitsgemeinschaft anbieten, die nachmittags in der Schule stattfinden wird. Die zur Entwicklung des „Mars-Rovers“ benötigten LEGO Mindstorms® Bausätze werden von der Schule zur Verfügung gestellt und stehen in ausreichender Zahl bereit.

Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte noch diese Woche per E-Mail bei Frau Schüller (Email: schueller@gymnasium-zitadelle.de), die mit euch einen passenden Termin für die AG vereinbaren wird und eure Fragen zu dem Wettbewerb beantwortet.

Der Einsendeschluss für diesen Wettbewerb ist leider schon der 14. Juni. Deshalb müsst ihr euch bei Interesse bitte so schnell wie möglich bei Frau Schüller melden.

Homepage zum Wettbewerb
PDF-Flyer zum Wettbwerb

CAD-Blockpraktikum (RWTH Aachen)

Das Angebot „Einstieg in Räumliches Denken und Konstruieren mit CAD“ der RWTH Aachen ist für alle Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10 bis 13 offen, die sich für Technisches Zeichnen und Konstruieren, für Ingenieur-wissenschaften wie Architektur oder Maschinenbau oder einfach nur für ein Studium an einer Hochschule interessieren.

Geometrische Grundlagen, Abhängigkeiten und Transformationen werden in 5 Lektionen erläutert, die sich in Vorlesung (90 min.), Übung (freie Zeiteinteilung im Rechnerraum) und Aufgabe (freie Zeiteinteilung im Rechnerraum) gliedern. Die einzelnen Lektionen sollen das Räumliche Denken schulen und das Vorstellungsvermögen fördern; darüber hinaus geben sie einen Ausblick auf die Anwendung von CAD in Studium und Praxis.

Es handelt sich um einen Anfängerkurs, für den keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt werden. Es soll in Vierer-Lerngruppen gearbeitet werden, um sich im Kursverlauf gegenseitig zu unterstützen und andererseits gemeinsam Selbstständiges Lernen zu erarbeiten; dabei kann dennoch jeder das Lernziel in seinem eigenen Tempo erreichen.

Der Kurs schließt mit einem Zertifikat ab, das alle erarbeiteten Aspekte dokumentiert. Die im Kurs verwendete Software und die Lernplattform stehen nach Kursende auch für die Arbeit am eigenen Rechner kostenlos zur Verfügung. Der Kurs entspricht dem Vorkurs-Angebot der RWTH für Maschinenbauer. Bei der Aufnahme eines Maschinenbaustudiums an der FH Aachen, Campus Jülich kann der Abschluss des Blockpraktikums als Teil des TZ/CAD mit 2 ECTS-Punkten anerkannt werden.

Weitere Infos zu dieser und anderen Aktivitäten im Bereich „Angewandte Natürwissenschaften und Technik“ gibt es auf der Homepage von ANTalive.

Informatikspiele mit Java (Greenfoot)

Unsere Schüler des EF-Kurses Informatik unter der Leitung von Herrn Raulf waren fleißig. In Projektgruppen haben Sie ihre in diesem Schuljahr erlernten Java-Kenntnisse angewendet, um mit der graphischen Entwicklungsumgebung Greenfoot ein paar Spiele-Klassiker nachzuprogrammieren.

Einige der Schülerinnen und Schüler sind vollkommen ohne Vorerfahrungen im Bereich der Programmierung in dieses Schuljahr gestartet. Sie beweisen damit eindrucksvoll, dass man nicht vorher den Differenzierungskurs in Informatik besucht haben muss, um in der Oberstufe in Informatik erfolgreich zu sein.

Technischer Hinweis:
Wenn Sie auf Probleme beim Starten des Spiels stoßen, stellen Sie bitte sicher, dass die Ausführung von „Java-Applets“ in Ihrem Internetbrowser aktiviert ist. Näheres hierzu finden Sie z.B. unter Aktivieren von Java im Webbrowser.

Bei einigen Browsern wie z.B. dem Opera kann es leider auch vorkommen, dass die Spiele nicht einwandfrei ausgeführt werden.

Androwaiders
Androwaiders spielen
Spielregeln
Pacman
Pacman spielen
Spielregeln
Snake
Snake spielen
Spielregeln