Schulsanitäts-AG: Seit über 10 Jahren im Namen der Gesundheit

Bereits seit über 10 Jahren trägt die Schulsanitäts-AG begleitet von Frau Landen verantwortungsvoll zur gesund­heitlichen Sicherheit in unserer Schule bei. Dazu absolvieren interessierte Teilnehmer:innen unter anderem jährlich einen Kompakt-Kurs „Erste Hilfe“ und lernen dort etwa neben der Wundversorgung die Herz-Lungen-Wiederbelebung kennen, machen sich mit der Funktion eines Defibrillators vertraut und üben die Erstversorgung von Patient:innen im Notfall. Anlässlich dieses Kurses begleitete das Stadt- und Kulturmagazin HERZOG in diesem Jahr die Schulsanitäts-AG des Gymnasiums Zitadelle. Neben Eindrücken aus der Sanitätsausbildung sowie der Vorstellung der AG wurde die Arbeit der AG dort in einem Online-Artikel mit einer abschließenden Fotogalerie gewürdigt.

I. Wahlen

Das Experiment – ein Theaterstück von Sabine Hrach

Der Literaturkurs präsentiert unter der Leitung von Ugur Ekener „Das Experiment“ am 10. und 11. Mai 2023 um jeweils 18:30 Uhr im Kulturbahnhof Jülich. Der Einlass beginnt um 18:00 Uhr. Die Eintrittskarten kosten 5€ und sind in den großen Pausen am Schulkiosk und an der Abendkasse erhältlich.

Der technische Fortschritt schreitet voran. Der Mensch begibt sich zunehmend in die Abhängigkeit von Personalisierungsapps und neuen technischen Medien. Stellt diese Technisierung eine Gefahr für unser Zusammenleben und für das menschliche Dasein dar oder noch schlimmer… eine Möglichkeit der Manipulation?

Weiterlesen…

Jeck is back – Endlich wieder Karneval an der Zitadelle

Ganz im Sinne des diesjährigen Karnevalmottos der Zitadelle „Jeck is back“ konnte die traditionelle Karnevalsfeier für die Jahrgangsstufen 5 und 6 an die Zitadelle in Jülich zurückkehren. Für viele Kinder der Klassen 5 und 6 war dies die erste wirkliche Karnevalsfeier seit mehreren Jahren und für alle die Erste an ihrer weiterführenden Schule. Dementsprechend aufgeregt und mit viel Vorfreude wurde dem Altweiber-Donnerstag am 16.02.2023 entgegengefiebert.

Weiterlesen…

Biber meets Bolyai – Tolle Erfolge in Informatik und Mathematik

Am 7. Februar 2023 wurden die erfolgreichsten Teilnehmenden des Informatik-Biber Wettbewerbs und des Mathematik-Wettbewerbs Bolyai in der Schlosskapelle im Beisein von Schulleiterin Frau Dr. Körver geehrt. Das Klavierspiel Herrn Loups gab der Veranstaltung zusätzlich den würdigen Rahmen. Der Bolyai-Wettbewerb hat osteuropäische Wurzeln. Er wurde nach dem ungarischen Mathematiker János Bolyai benannt und trägt den Leitspruch „Zusammenhalt ist ein ganz zentraler Wert unseres Lebens“. Nach seinem Start 2004 in Ungarn erfreut er sich mittlerweile in zahlreichen anderen europäischen Ländern großer Beliebtheit, allein in Deutschland wurden zuletzt über 20 000 Teilnahmen verzeichnet. Von unserer Schule nahmen fast 60 Schüler:innen aus den Stufen 5-9 teil und stellten Teamgeist und mathematischen Sachverstand unter Beweis.

Weiterlesen…

Stadtradlen und „Warmer-Pulli-Tag“ – Zitadelle für die Umwelt und Menschen in Not

Die Zitadellen-Familie hat das Unglaubliche geschafft: Im bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN belegte unser Team den ersten Platz im Ranking der Stadt. Über einhundert Angehörige unserer Familie erradelten im Rahmen des drei­wöchigen Wettbewerbs zusammen eine beeindruckende Kilometerzahl. Das hat sich nicht nur für die Klimabilanz unserer Schule ausgezahlt – die Stadt Jülich verlieh uns neben dem Wanderpokal und einer Urkunde auch etwa 130 Fahrradlichter, die für ein sicheres Radeln von regionalen Sponsoren gestiftet wurden. Das Umwelt-Team der Zitadelle bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmenden für diesen großartigen Erfolg – hoffentlich können wir unseren Titel im Juni 2023 verteidigen!

Weiterlesen…

Neue Öffnungszeiten des Selbstlernzentrums

Das SLZ ist im zweiten Halbjahr zu folgenden Zeiten geöffnet:

Öffnungszeiten:
Mo 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Di 8.40 Uhr – 13.00 Uhr
Mi 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Do 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Fr 8.00 Uhr – 12.10 Uhr

Winterkonzert 2023: Ein musikalischer Genuss (mit Bildergalerie)

In voller Besetzung mit einem prallen und abwechslungsreichen Programm stellten sich die Chor- und Instrumentalgruppen des Gymnasiums Zitadelle im Rahmen ihres traditionellen Winterkonzerts im voll besetzten Pädagogischen Zentrum vor. Die coronabedingten Rückschläge scheinen vergessen. Es tummelten sich mehr Schülerinnen und Schüler auf dem Podium als vor der pandemischen Zäsur.

Die personell gute Ausstattung des Gymnasiums im Fach Musik schlug sich in einer Vielfalt nieder, mit der sich das fast dreistündige Konzert mühelos füllen ließ. Den Anfang machte Vivian Gerstengarbe mit ihrem Vorchester aus der Unterstufe, das neben Verdis Triumphmarsch mit „Winter Wonderland“ und „Jingle Bells“ an die aktuelle Jahreszeit erinnerte. Frau Gerstengarbe hat auch wieder den einst beliebten Lehrerchor aufleben lassen, der u.a. mit einem Friedensgesang von Mendelssohn Bartholdy erfreute.

Weiterlesen…

Poesie ist keinesfalls verstaubt – Poetry Slam des Literaturkurses

Kurz vor Weihnachten fand in der Schlosskapelle der Schule ein Poetry Slam Abend statt – ausgerichtet vom Literatur­kurs der Jahrgangsstufe Q1 unter der Leitung von Frau Ossig. Die Schüler:innen haben sich sehr viel Mühe gegeben und präsentierten eine große Vielfalt an Texten, die das Publikum begeisterten. Es war überraschend zu sehen, wie sehr sich Schüler:innen, die das Slammen zum ersten Mal ausprobierten, in ihren Texten auskannten und wie sicher sie sie präsentieren konnten. Die Kapelle war mit Lichterketten gemütlich geschmückt und sogar eine Couch hatte den Weg in die Kapelle gefunden, auf der es sich die Vortragenden während der Vorträge gemütlich machen konnten. Die Moderatorinnen Gentiana und Pauline führten durch den Abend und sorgten für eine warme und besinnliche Atmosphäre.

Weiterlesen…

Wenn Mathe kommunikativ ist – Mathe-Teamwettbewerb Bolyai

Endlich hält nach der Corona-Pandemie auch im Bereich der Mathe-Begabungsförderung die alte Normalität schrittweise wieder Einzug: So nahmen in diesem Jahr fast 60 Schüler:innen der Stufen 5 bis 9 am Teamwettbewerb Bolyai im Fach Mathematik teil. Wie der Name andeutet, hat der Wettbewerb ungarische Wurzeln. Vor mehr als 15 Jahren wurde er an einem Budapester Gymnasium von einer Hand voll Lehrer:innen ins Leben gerufen, mittlerweile erfreut er sich international großer Beliebtheit und kann eine wachsende Anzahl von Fans verzeichnen – vor Corona nahmen allein in Deutschland ca. 19 000 Schüler:innen aus allen Bundesländern daran teil.

Weiterlesen…

Ihre/Eure Einladung zum Winterkonzert